MUT

Das steht auf dem Programm:

Montag, 02.08., 9-12 Uhr:
-> Traumberufe - Berufsträume: Wie willst du später leben und arbeiten? Wer sich selbst gut kennt, trifft bei der Berufswahl bessere Entscheidungen und erlebt den Arbeitsalltag mit mehr  Zufriedenheit. Wir erforschen mit Hilfe von Online-Tests gemeinsam deine Stärken, Interessen und Möglichkeiten und folgen den Spuren deines Talents.

-> Mit Karol auf Entdeckungstour: Hier lernst du den Roboter Karol kennen und hilfst ihm dabei, in seiner Bildschirmwelt zurechtzukommen. Mit einer Kombination aus einfachen Befehlen kann er zum Beispiel den Ausgang aus dem Labyrinth finden, eine Treppe bauen oder aufräumen. Du lernst schrittweise, wie man solche Anweisungen formuliert, und siehst immer gleich, ob Karol schon zurechtkommt. 

-> Flotte Töne: Mit digitaler Musik kannst du kreativ werden und eigene akustische Kunstwerke  schaffen - hier lernst du, wie das geht! Aus Musikschnipseln und eigenen Tonaufnahmen erstellst du MP3-Dateien. Außerdem erfährst du, was du mit diesen Daten legal tun darfst und was nicht.

 

Montag, 02.08., 13-16 Uhr:
-> Spielend programmieren: Mit Excel kann man viele schlaue Sachen machen - aber man kann damit auch Spiele programmieren. Wir übersetzen hier einen Klassiker aus der analogen Spielewelt ins Digitale, zum Immer-Wieder-Spielen. Und wenn du das kannst, kannst du auch eigene Spielideen umsetzen. 

-> Heiß oder kalt: Wenn Häuser Wärme verlieren, kostet das nicht nur Geld, sondern ist auch ökologisch schlecht, da Energie unnnötig verbraucht wird. In praktischen Versuchen erfährst du alles über Wärme, Kälte und über Energie und wie man sie dort bewahrt, wo man sie braucht.

-> Alice im Wunderland: Erschaffe deine eigene 3D-Umgebung, in der sich Tiere, Figuren und andere Lebewesen bewegen. Mit der Software Alice wirst du zur Programmiererin und Schöpferin einer neuen Welt. Außerdem erfährst du, wofür solche Umgebungen gebraucht werden.

 

Dienstag, 03.08., 9-12 Uhr:
-> Wie denkt ein Computer?: Auf jeden Fall ganz anders als wir Menschen! Wir denken viele Sachen gleichzeitig, in Worten und in Bildern, sehr bunt und komplex. Ein Computer dagegen kann nur ganz einfache Gedanken denken und hat dafür nur Nullen und Einsen zur Verfügung. Wie er es dann trotzdem schafft, komplizierte Programme zu bearbeiten, erfährst du hier.

-> Geheimnisse im Netz: Mit Hilfe des Internets können wir weltweit kommunizieren, online einkaufen, etc. Die persönlichen Daten soll dabei aber nicht jede/r einfach lesen können! Wie bleiben also Geheimnisse im Netz auch wirklich geheim? Hier lernst du etwas über Verschlüsselung und moderne Sicherheitscodes.

 

Dienstag, 03.11., 13-15 Uhr:
-> Ich unverbesserlich: Ob ich mich schön, stark oder kompetent fühle, hat auch damit zu tun, was zum Beispiel andere für schön oder "normal" halten. Wir schauen uns an, wie Mädchen und Frauen in Filmen, Geschichten, Zeitschriften, etc. dargestellt werden, und welche Wirkung das hat. Und wenn uns das nicht gefällt, entwickeln wir aus der eigenen Power, den eigenen Fähigkeiten und dem, was an jeder von uns schön ist, eben ein besseres und positives Bild.

 

Dienstag, 03.11., 13-17 Uhr:
-> Video Deluxe: Regisseurin und Schnittmeisterin, Produzentin und Sounddesignerin: Das alles
bist du in diesem Kurs in einer Person. Du erstellst einen Kurzfilm nach deinen Vorstellungen und lernst alles, was dafür notwendig ist.

 

Dienstag, 03.11., 15-17 Uhr:
-> Starke Experimente: Wasser ist uns aus dem Alltag vertraut, aber trotzdem ganz schön spannend! Bei eigenen Experimenten untersuchst du die Eigenschaften des Wassers: Was schwimmt - und vor allem: warum? Warum ist Wasser anders als alle anderen Flüssigkeiten? Woher kommt seine besondere Kraft?

 

Mittwoch, 04.08., 9-12 Uhr:
-> Elektronisch würfeln: Strom ist unsichtbar, aber bringt Lämpchen zum Leuchten, und damit kann
man coole Sachen machen. Du lötest dir einen elektronischen Würfel (wenn auch ohne Gewinn-Garantie), erfährst dabei alles über Stromkreise und wirst zur Expertin für elektronische Schaltungen.

-> Das richtige Maß: Wie dick ist dein Haar? Und wie viel wiegt es? Kaum zu sehen und noch schwerer zu schätzen, oder? Vom Zollstock bis zum Lasermessgerät: Hier lernst du pfiffige Methoden kennen, ganz kleine Maße und Gewichte zu nehmen - aber auch, wie man richtig „schwere Brocken“ misst.

-> Erneuerbar einfach besser: Um dem Klimawandel zu begegnen, brauchen wir Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien. Doch wie funktionieren eigentlich Wind- und Wasserräder oder einer Biogasanlage? Wie kann man Strom aus Sonnenenergie gewinnen? Das probierst du hier praktisch aus, wenn du selbst ein eigenes kleines Kraftwerk baust.

 

Mittwoch, 04.08., 13-16 Uhr:
-> Virtuell eintauchen: Wusstest du, dass es möglich ist, unsere Welt im Computer nachzubauen, sodass man sich darin bewegen und handeln kann? Und was wäre, wenn du selbst darin vorkommen würdest? Virtuelle Realität: Hier erlebst du, wie das geht und welche Daten dafür gebraucht werden.

-> Die Kugel rollt: Wir bauen gemeinsam eine Kugelbahn - mal sehen, wie lang die wird und wie schnell die Kugel rollt ... Dabei erfährst du ganz praktisch etwas über Kräfte und was man beachten muss, damit die Kugel nicht aus der Bahn fliegt. Ob wir es schaffen, einen Looping einzubauen?

 

Zum Abschluss der Ferienaktion am Mittwoch (16.30-17 Uhr) laden wir alle ein, die dir und uns wichtig sind: deine Eltern, Geschwister, Freund*innen, ... und schauen gemeinsam, was im Lauf der Ferienaktion alles entstanden ist. (Achtung: Falls die Ferienaktion online stattfindet, findet der Abschluss natürlich am Dienstag, 03.08., statt, dann von 17-17.30 Uhr.)

 

-> Und hier geht's zur Anmeldung