MUT

doing arts
in Coburg 28.-29. Februar 2020

Ist das technische Kunst? Oder künstlerische Technik? - Für das, was wir vorhaben, gibt es keine Schublade. Aber viel Freiraum und Potenzial für Ideen.

Was haben wir vor?
Stell dir eine Kugelbahn vor, die sich über zwanzig Meter erstreckt. Und jetzt stell dir vor, dass die Kugel an manchen Stellen gar keine Kugel ist, sondern z.B. ein kippendes Brett, ein Feuerfunke, ein elektrischer Impuls, magnetische Anziehung oder etwas ganz anderes, das sich bewegt.
Wir nutzen die Möglichkeiten, die uns Technik, Naturwissenschaften und das Wissen von Ingenieur*innen bieten, um eine kreative Performance auf die Beine zu stellen - einmalig, unverwechselbar, unvergesslich.

Hier sind eine Auswahl von Links zu ähnlichen Projekten:


Wer kann mitmachen?
Du bist weiblich und 15 bis 19 Jahre alt? Dann such dir eine*n  erwachsenen Tandempartner*in (Vater, Mutter, große*r Schwester oder Bruder, Paten, Nachbar*in, ...) und melde euch zusammen an.

Wann und wo findet das statt?
28.-29. Februar, jeweils 11-18 Uhr, Hochschule Coburg, Friedrich-Streib-Straße
(ggf. Vorbesprechung + Ideenfindung 22. Februar, 14-16 Uhr)

Was muss ich sonst noch wissen?
Die Teilnahme kostet 15 Euro pro Tandem (für Materialkosten).

Wie kann ich mitmachen?
Am besten suchst du dir schnell deine*n Tandempartner*in. Dann meldest du euch beide an. Du bekommst dann innerhalb weniger Tage eine Bestätigung für deine Anmeldung und Infos zum weiteren Ablauf.

Diese Informationen brauchen wir von dir:

  • deinen Vor- und Nachnamen
  • dein Geburtsdatum
  • deine Mailadresse (für die Anmeldebestätigung und den Versand von Infos)
  • deine Telefonnummer für Rückfragen
  • Vor- und Nachnamen deiner Tandempartnerin bzw. deines Tandempartners


Wo bekomme ich weitere Infos?
Bei allen Fragen hilft dir das Team von "MUT - Mädchen und Technik" an der Hochschule Coburg gern weiter:

Hochschule Coburg
Ina Sinterhauf / Anna Keiderling
Tel.: 09561/317-251
Mail: mut@hs-coburg.de