MUT

"Auf die Plätze - Technik - los!" in Coburg

54 Mädchen im Alter von 10 bis 14 Jahren nahmen in den Herbstferien 2015 an der Ferienaktion "Auf die Plätze - Technik - los!" an der Hochschule Coburg teil.
In vielen verschiedenen Workshops konnten Sie Neues rund um Technik und Naturwissenschaften erfahren, ihre Talente und Fähigkeiten besser kennen lernen und vor allem Spaß am Umgang mit technischen Fragestellungen erleben.

Hier gibt es ein paar Eindrücke aus den Kursen:

Komm ins Fahrradstudio - Mit dem Fahrrad bist du mobil und unabhängig - aber nur, wenn alles funktioniert. Hier lernst du alles, was du brauchst: wie du einen Reifen flickst und die Lampe reparierst, Bremsen nachziehst und die Kette wieder einhängst. Wenn du möchtest, kannst du dein eigenes Fahrrad mitbringen. (Foto links)

Brückenschlag - Hilf mit, eine Fußgängerbrücke über die Itz zu entwerfen. Du lernst, woraus Brücken gebaut werden können und was man beachten muss, damit die Brücke nicht nur gut aussieht, sondern auch ordentlich was aushält. Anschließend baust du im Team deine eigene Idee als Modell. (Foto rechts)

Lila Milch und blaues Mehl - Was ist in unserer Nahrung drin? Wie können wir die Bestandteile nachweisen - und was bewirken sie im Körper? Du experimentierst mit Lebensmitteln, lernst etwas darüber, was für unseren Körper gesund ist, und erlebst einige sehr witzige Versuche zu diesem Thema. (Foto links)

Das richtige Maß - Wie dick ist dein Haar? Und wie viel wiegt es? Kaum zu sehen und noch schwerer zu schätzen, oder? Vom Zollstock bis zum Lasermessgerät: Hier lernst du pfiffige Methoden kennen, ganz kleine Maße und Gewichte zu nehmen - aber auch, wie man richtig „schwere Brocken“ misst. (Foto rechts)

Test yourself - Du kannst viele Dinge gut und manche noch ein bisschen besser. Welche Stärken in dir stecken und in welchen Berufen du die brauchen kannst, erfährst du an verschiedenen Stationen zum Mitmachen und Selber-Testen. Denn ein guter Beruf ist vor allem einer, der zu dir passt!

Gute Kontakte - Strom ist unsichtbar, aber er bringt Lämpchen zum Leuchten, und das sieht dann ziemlich cool aus. Du lötest dir einen kreativen Anhänger mit Leuchteffekt, erfährst etwas über Stromkreise und wirst zur Expertin für elektronische Schaltungen. (Foto links)

Starke Experimente - Warum brennen manche Materialien, aber andere nicht? Wie baut man ein feuerfestes Haus? Was genau passiert in einer Kerzenflamme, und warum hat die verschiedene Farben? Und was ist zu tun, wenn‘s brennt? Mach mit bei spannenden Experimenten und lerne, wie du sicher mit Feuer umgehst. (Foto rechts)

Stern über Bethlehem - Hier wird‘s schon mal weihnachtlich: In der Lehrwerkstatt der Handwerkskammer entsteht unter deinen Händen ein festlicher Adventskerzenhalter aus Holz und Metall. (Foto links)

Virtueller Möbelbau - Hast du auch schon mal davon geträumt, als Designerin die tollsten Möbel zu entwerfen? Hier kannst du deine Ideen am Computer umsetzen: Entwirf einen Stuhl, einen Schreibtisch oder ein ganzes Zimmer. Deine Fantasie und Kreativität sind gefragt. (Foto rechts)

Ball-Kontakte - Balance, Konzentration und Treffsicherheit - das lernst du beim Fußball, kannst es aber auch im Alltag gut gebrauchen! Wie dir Fußball hilft, besser im Team zu arbeiten und Ziele zu erreichen, erlebst du unter Anleitung eines professionellen Trainers. (Foto links)

Raus aus dem Labyrinth - Stell dir vor, du bist in einem unbekannten Labyrinth gefangen - wie kommst du am schnellsten wieder raus? Keine Sorge, wir spielen das nur in Gedanken durch, lernen dabei aber einiges darüber, wie Computer mit einfachen Regeln bei der Problemlösung vorgehen. (Foto rechts)

Code des Lebens - Deine Gene sind einzigartig – außer du hast eine eineiige Zwillingsschwester! Hier gewinnst du aus Zellen deine DNA (Erbinformation) und machst sie sichtbar. In einem kleinen Gefäß kannst du sie dann als Schmuckstück um den Hals tragen. (Foto links)

Mach was aus Holz
- Holz ist ein vielseitiger Werkstoff , aus dem du zum Beispiel einen Stiftehalter für deinen Schreibtisch fertigen kannst. Du erfährst Wissenswertes zum Material und probierst verschiedene Bearbeitungsmöglichkeiten aus: sägen, bohren, fräsen, ... (Foto rechts)



"MUT - Mädchen und Technik" bedankt sich ganz herzlich:

  • bei allen Referentinnen und Referenten
  • bei den beteiligten Institutionen
  • bei Studierenden und studentischen Hilfskräften 

für das Engagement.

Das nächste Mal findet "Auf die Plätze - Technik - los!" wieder in den Herbstferien 2016 statt (Termin: 02.-04.11.16). Infos dazu gibt es etwa sechs bis acht Wochen vorher auf dieser Website.----> "Auf die Plätze - Technik - los!" gibt es übrigens oberfrankenweit - in Bamberg, Bayreuth, Coburg